Bestattungsvorsorge

Persönliche Vorsorge

Um Angehörigen im Fall des eigenen Todes Entscheidungen und Erledigungen zu erleichtern, gibt es mehrere Möglichkeiten der Vorsorge.

Auftrag zu Lebzeiten beim Bestatter
Vorsorgevertrag mit einer Versicherung mit weltweiten Überführungsschutz
Vereinbarung mit einem Notar oder mit einer Vertrauensperson

Die Entscheidungen über die Art der Bestattung (Erd-, Feuer- oder Seebestattung), über den Ablauf der Trauerfeier sowie über die Formulierung der Trauerrede, sollten nicht in ein Testament aufgenommen werden, da dies möglicherweise erst nach der Bestattungsdurchführung geöffnet wird.
Halten Sie persönliche Wünsche schriftlich fest und legen Sie diese Schriftstücke zu jenen Dokumenten, die anlässlich des Todesfalles benötigt werden.

Nur wenige Menschen machen sich Gedanken über die Zukunft und darüber was alles passieren kann.
sky-bestattungen001010.jpg
Unsere Leistungen
Rat und Hilfe
Bestattungsvorsorge
Friedhöfe
Im Trauerfall Tag & Nacht.
03491/668437
>
mehr...
Generationenstein